Die Ordnung der Dinge

„Die Natur der Elemente ist wild und frei. Mein Schmuck ordnet die Elemente so, dass er die Schönheit menschlicher Emotionen bündelt. Die Essenz des Lebens spiegelt sich in meinen zarten Kreationen wieder. Die Stücke sind sozusagen die Verdinglichung von Bregenzerwälder Traditionsbewusstsein und Handwerkskunst. 

Meine Kunst lebt aus dem Spiel mit verschiedenen Texturen und neu interpretierten Formen. Ob fein oder grob, amorphe oder klassische Formen, es entsteht eine harmonische Symbiose.“